Skip to main content

Wie gefährlich ist die Dusche wirklich?

Duschen gehört zur täglichen Pflege, bringt Erholung und Kindern eine Menge Spaß. Doch bringen Duschen auch eine Gefahr mit sich? Betrachtet man die Dusche an sich, so muss man sagen, dass diese auf den ersten Blick völlig ungefährlich aussieht. Bei genauerem Hinsehen und Überlegen ist es jedoch so, dass die Dusche durchaus unterschiedliche Gefahren birgt.

Rutschgefahr nicht unterschätzen

Ein sehr wichtiger nicht zu unterschätzender Punkt ist die Rutschgefahr, welche sich in der Dusche durch Wasser und die glatten Oberflächen ergibt. Sie ist bei Senioren und Kindern extrem hoch und so ist es von besonderer Relevanz ihr vorzubeugen. Schließlich ist ein Bad kein Ort, in welchem keine harten Kanten vorliegen. Allein Armaturen und der Waschbeckenrand bringen im Sturzfall ein enormes Verletzungsrisiko mit sich. Ganz abgesehen von scharfen Badmöbelkanten, welche in vielen Bädern vorhanden sind.

Bestehen tut die Rutschgefahr sowohl in als auch vor der Dusche und so empfiehlt es sich, in die Dusche eine Badewannenmatte zu legen und den Bereich vor der Dusche mit einer ebenfalls rutschfesten Unterlage zu sichern.

Andere Gefahren in der Dusche

Eine ganz andere Gefahr in der Dusche stellt das Vorhandensein von Legionellen in vielen Trinkwasseranlagen dar. Allerdings müssen in dem Fall die Vermieter die Gefahr, welche ebenso wie die Rutschgefahr vor allem Kleinkinder, Senioren und in der Immunabwehr geschwächte Personen betrifft, minimieren. Selbst lässt sich an der Stelle wenig tun.

Fazit – Gefahr in der Dusche

Bei entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen, wie die Verwendung von Duschmatten, sind Duschen ein relativ sicherer Aufenthaltsort, deren Vorzüge in aller Ruhe genossen werden dürfen und sollen. Trotz allem besteht eine kleine Gefahr, welcher jedoch nicht aktiv begegnet werden kann. Hier heißt es vertrauen und im Fall von Zweifeln ein Gespräch mit dem Vermieter suchen.

Passende rutschhemmende Matten finden sich in vielen verschiedenen Designs, Farben und aus unterschiedlichen Materialien. Die Anpassung an das eigene Bad ist somit leicht möglich.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *